Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen den FOG-Server kennengelernt. Dieser kann per PXE-Boot Rechner sichern, neu installieren und vieles mehr.
Ich habe den Server auf Ubuntu 15.10 installiert(Anleitung) und ohne DHCP Server, da ich einen in meiner Umgebung schon habe.
Hier trat das erste Problem auf. Wie findet der Rechner den FOG-Server ohne was am DHCP zu machen?
Hier gibt eine gute Anleitung im Wiki dazu (link).

An dieser habe ich folgendes angepasst

  • Den Eintrag port=0 auskommentiert
  • Den normalen TFTP-Server deinstalliert und den von DNSMasq mit dem Eintrag enable-tftp aktiviert
  • Eine Datei namens /etc/dnsmasq.resolv.conf angelegt und mit meinen/Googles Nameservern gefüllt(nameserver "IPzumDNS").
  • Den Eintrag resolv-file=/etc/resolv.dnsmasq.conf in der /etc/dnsmasq.conf hinzugefügt.
  • Den Server neu starten und danach mit einem dig google.de gucken, ob der lokale DNS mit den neuen Nameservern läuft.

Ich hatte noch Probleme mit dem PXE-Boot in Virtualbox eine Anleitung im Wiki hat mir auch das Problem beseitigt: Chainloading PXE to iPXE using pxelinux.0

Danach funktionierte bei mir der FOG-Server auch ohne irgendwas am DHCP umgestellt zu haben.

Tipps

  • Nur das Englische Wiki verwenden die Seite fog-server.de scheint alt zu sein.
  • Falls die Systeme nicht nach der Installation über FOG booten, die Methode des PXE-Servers auf Grub style ändern(Unter FOG Configuration und dann unter PXE Boot Menu.

Falls es fragen gibt gerne in die Kommentare oder per Mail an mich.

THS